Schlagwort-Archive: Tipp

Bye Bye Tracking

Statt dem bisherigen UDID benutzt Apple nun einen sogenannten “Advertising Identifier”. Diese ID ist nicht mehr dauerhaft, jedoch lässt es trotzdem die Identifizierung durch Werbenetzwerke, die auf ihn setzen, zu.

Mit der Golden Master von iOS6 ist nun eine weitere Option hinzugekommen, die es ermöglicht die Nutzung des “Advertising Identifiers” zu unterbinden und so den Werbenetzwerken die Erlaubnis auf Sammeln von spezifischen Nutzerdaten zu entziehen. Zielgerichtete Werbung ist somit passé. Wer diese Option aktivieren möchte, wird unter Einstellungen -> Allgemein -> Info -> Werbung fündig. Persönliche Daten werden damit den “Werbenden” nicht mehr übertragen.

Ungeladene/Unlöschbare Podcasts endgültig löschen

Wieder hatte ich ein Problem, welches ich schon einmal gelöst hatte, jedoch nicht mehr wusste wie. Das Herunterladen eines Podcasts schlug fehl. Nach ganzen 32kb regte sich nichts mehr in der mobilen iTunes-App und auch ein Löschen aus der Download-Cue ließ das File in der Musik-App verweilen mit einem “ungeladenem” Status. Per Stream ließ sich der Cast problemlos hören, aber auch nach dem Hören blieb es als Datenmüll liegen. Ein Swipe über die Datei zeigte keine Reaktion. Es war, als ob sie einfach angezeigt würde, obwohl sie nicht vorhanden war. Auch auf Twitter wusste keiner Rat und inwzischen verzweifelte ich fast und machte mir schon erste Gedanken über eine Neuinstallation des Gerätes.

Speichermanagement des iPhonesDoch das war nicht nötig. Wie durch Zufall bin ich über die Lösung gestolpert und möchte sie natürlich mit Euch teilen um Euch weitere graue Haare zu ersparen. Solltet Ihr also auch durch “tote” Podcastfolgen genervt sein, merkt Euch deren Namen, wenn es sich nicht eh schon in Euer Hirn gebrannt hat. Ihr klickt Euch durch zu Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung. Dort müst Ihr kurz verweilen, bis Euer iPhone Euren Speicher ausgelesen hat. Dann klickt auf Musik und im Bereich Podcasts ist es möglicherweise noch nötig auf “Alle anzeigen” zu drücken. Nun seht ihr ungefähr das neben gezeigte Bild.

Mit einem Swipe des betreffenden Podcasts könnt ihr nun an dieser Stelle den Löschen-Button betätigen und der ungeladene, ungewollte Cast verschwindet im Datennirvana. Es sei jedoch anzumerken, dass durch diesen “Weg” alle Podcasts der betreffenden Sendereihe gelöscht werden. Ihr solltet Euer iPhone gegebenenfalls vorher mit iTunes syncen bzw. danach die gewünschten Folgen erneut downloaden.

Und wie immer trotzallem nicht vergessen, ein Backup vorher zu machen!