ODA013 – War was?


Nachdem mich nun mein Rücken vollständig nieder gerungen hat und die Technik auch noch gegen mich war, bin ich nun wieder bereit, mich dem regelmäßigen Podcasts zu widmen. Dieses Mal lass ich die knappe erste Hälfte des Jahres 2016 Revue passieren und habe für mich jetzt schon beschlossen – 2016, das ist nicht mein Jahr. Rücken-OP, kaputte Technik und nun das Knie lässt mich denken, ja, es kann nur noch aufwärts gehen. Hoffen wir dann mal, dass die nächsten Rückblicke ein positiveres Bild zeigen werden.

ACHTUNG: Ich möchte nachträglich noch einmal eine Trigger-Warnung aussprechen. Ich erzähle in dieser Folge von meiner Rücken-OP. Dies kann ggf. Personen verschrecken. Ich entschuldige mich dafür, nicht direkt in der Folge davor gewarnt zu haben.


avatar Sven Entertainment Icon eBooks Icon Paypal.me Icon Flattr Icon Auphonic Credits Icon Steam Wishlist Icon Standard Icon

Shownotes:

9 Gedanken zu „ODA013 – War was?

  1. Terael

    Interessante Ausgabe! :)
    Ich hab immer noch nicht EIN EINZIGES MATE GETRÄNK GETRUNKEN (CAPSLOCK KAPUTT… Sorry, not Sorry)

    Antworten
  2. ein_Marco

    Soso, da podcastest Du wieder :-) Sehr gut!

    Deine Beschreibungen von der Rücken-OP klangen echt heftig – ein klein wenig hätte ich mir da schon eine Trigger Warnung gewünscht. Aber alles gut. Und: sehr gut, dass es Dir dadurch besser geht. Ich drücke wegen der Beinsache die Daumen.

    Ein zweites Headset hast Du? Hast Du ein Superlux ergattert? Bis ich mir durchringen konnte, waren sie beim großen T schon ausverkauft.

    Ansonsten: weiter machen.

    Antworten
    1. Sven Beitragsautor

      Ja, die Technik spielt nun auch mit, musste eben endlich das Zoom H6 her, damit es wieder rund gehen kann.
      Tut mir wirklich leid, mir fiel es, wie man ja hörte, erst mitten drin ein, dass da vielleicht ein Trigger sinnvoll gesetzt wäre. Ich werde es zumindest in der Beschreibung auf der Seite nachpflegen. Und danke fürs Daumen drücken. Spätestens nächste Woche weiß ich hoffentlich mehr. :)

      Nein, das Headset hab ich noch nicht, bestellt ist es aber, auch direkt mit bequemeren Uhrpolstern. Mitte Juni sollte es dann bei mir eintreffen.

      Wird auf jeden Fall erledigt! ^^

      Antworten
  3. MacSnider

    Yay \o/ Schön dass du wieder podcastest und natürlich auch dass es dir gut geht :)
    Das mit der OP hörte sich in der Tat unschön an.
    Dann drück ich dir die Daumen dass das mit dem regelmäßig Podcasten auch funktioniert.
    Man hört sich am 25.06 ;)

    Antworten
  4. John

    Schön wieder was von dir zu hören. ;) Ja,ja die netten Medikamente kurz vor der OP…die sind echt der Hammer.

    Antworten
  5. Sven Beitragsautor

    Ich wurde nun ein paar Mal nach dem Müsli-Rezept gefragt, deshalb nun wie gewünscht.

    Beeriges Müsli für bis zu 2 Portionen:

    – 50g Haferflocken (kernig oder zart)
    – 100ml Milch
    – 100g Waldbeeren frisch oder Mischung aus der Tiefkühltruhe
    – 10g Leinsaat
    – 30g Chia Samen
    – 10g Mandeln, gehackt oder gerieben
    – 10g Kokosraspel (optional)
    – 50g Impact Whey Vanilla-Raspberry
    – 250g Joghurt
    – 20g Honig-Dinkel oder Seitenbacher Saltoos

    Am Vorabend werden die Haferflocken in der Milch eingelegt. Die Beerenmischung fülle ich dann gleichzeitig zum Auftauen in Tupper.
    Am morgen werden dann die Lein- und die Chiasamen, die Mandeln, das Whey sowie der Joghurt und die Beeren zu den Haferflocken hinzugefügt und alles miteinander verrührt. Abschließend kommt der Honig-Dinkel bzw. die Saltoos dazu. Dies geschieht nach dem ersten Rühren, damit das Whey nicht innerhalb der Saltoos hängen bleibt. ;) Die Kokosraspel können auf Wunsch noch über das Müsli gestreut werden.
    Fertig ist das Müsli, ich wünsche Guten Hunger.
    Als nächstes experimentiere ich noch mit der Zugabe von Hanfsamen. Meine Frau nimmt in das Müsli auch gern bis zu 5g Kakao Nibs und einen kleinen Schuß Honig oder Agavensirup.

    Was sind Eure Verbesserungsvorschläge, Rezepte oder Tipps?

    Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.