ODA001 – Von Apps, Dots und Nets




Das neue Netzwerk App.Net ist nach der Umstellung auf das Freemium-Modell zur Zeit ein sehr aktuelles und heiß diskutiertes Thema. Ich habe mir den Geiststreicher (Twitter, App.Net, Blog) eingeladen und mit ihm mal ein wenig über das Netz, die Umstellung, Apps, Möglichkeiten und vielleicht auch ein wenig über Hoffnungen für die Zukunft durchdiskutiert. Hört einfach mal rein. Kommentare, Kritik oder Wünsche nach einem Invite einfach in die Kommentare.


avatar Sven Auphonic Credits Icon Wishlist Icon Steam Wishlist Icon Paypal.me Icon
avatar Geiststreicher

Shownotes:

App.Net:
App.Net
Die unterschiedlichen Kleider von app.net von truhe
App.net Tools and Tips auf bupk.es
App.net directory
App.net Developer Incentive Program
Streammarker

Twitter-API:
Wegfall der Conversation-View
Refresh-Rate-Änderung bei Twitter

Web-Apps:
Alpha
Omega
Patter
File Manager
Appnetizens (Statistiken uvm.)
Sinnvoll Crossposten mit twapp.phuu.net
quickApp
TreeView
Memory
Schach
NoodleTalk
Longposts
Blog-App
bli.ms
Vidcast-App
Forever Alone
QuestionApp
Reposted.me

Clients:
App.net client feature comparison chart
Netbot für iPhone (Aff.-Link)
Netbot für iPad (Aff.-Link)
Why is Netbot free?
hAppy (Aff.-Link)
Felix (Aff.-Link)
Riposte (Aff.-Link)
Kiwi-App für Mac

42 Gedanken zu „ODA001 – Von Apps, Dots und Nets

  1. Simon

    Danke für den Überblick über App.Net :)

    Könntet ihr mir auch einen Invite schicken?!
    Würde es gern mal testen.

    Schönen Sonntag euch beiden!

    Antworten
  2. Leif

    Eine schöne Folge, besten Dank.

    Ich nutze zwar kein iOS, aber nun weiß ich wenigstens dass offenbar, neben Felix, auch Reposte ein empfehlenswerter Client ist wenn mich mal neu eingeladene Mitglieder nach einem iOS Client fragen.

    Android Nutzern empfehle ich immer wieder gern Robin for App.net (https://play.google.com/store/apps/details?id=in.rob.client). Der Entwickler ist sehr aktiv und die App deckt das wichtigste App. DMs, Patter, Multi Account, Ruhezeiten für Push Notifications, Threads muten, Push, Telefon & Tablet Layout und einige andere nette Features. Zudem lässt sich die App auch sehr schön bedienen. Was noch fehlt ist Stream Marker, welches wohl in einem der nächsten Updates kommt und die Files.api. Letzterer will er wohl noch etwas Zeit geben bis sie ausgereift ist.

    Was ich derzeit am meisten vermisse ist eine Web oder Chrome App die von den Chrome Benachrichtigungen gebrauch macht.

    Wer noch ein wenig über die weiteren Pläne von App.net erfahren und einen Einblick darin bekommen möchte warum App.net genau jetzt sein Fremium Modell, welches wohl schon immer geplant war, geöffnet hat, dem kann ich die jüngste 70Decibels Podcast Folge empfehlen. Dort waren sowohl Dalton, als auch der Entwickler der Felix App, im Interview. Die Folge ist ziemlich lang, aber ich fand sie sehr interessant.
    http://www.70decibels.com/cmdspace/2013/2/27/031-free-accounts-and-developer-incentives-with-dalton-caldw.html

    Antworten
  3. Frank Gregor

    Congrats, wirklich tolle Sendung. Ich hoffe, wir duerfen in Zukunft noch mehr von Euch hoeren?! Und bitte, bitte auch ueber Xenim live streamen! Mein Xenim Mac Client (befindet sich gerade in Entwicklung) braucht noch mehr Futter. (-;

    Antworten
  4. Basti

    Toll habt ihr das gemacht.
    Super Übersicht über alles, was wichtig ist und vor allem habt ihr wirklich mal die Unterschiede zum Dienst mit T angeführt. :)

    Weiter so, ihr seid jetzt offiziell der neue ADN podcast. Danke. ;)

    Antworten
  5. Petrosilius

    Hallo Sven,
    als treuer Apfelklatsch-Hörer wollte ich Deinen Podcast abonnieren:
    Entweder bin ich doof oder Downcast (iPad) ist doof. Oder es gibt dafür plausible Gründe, die Du sicherlich gerne erlautern wirst :)
    Eine Hinterlist Deinerseits schließe ich mal aus.
    Viele Grüße
    P.

    Antworten
    1. Sven

      Hallo Petrosilius,

      erst einmal ein Danke, dass Du ein treuer Apfelklatsch-Hörer bist. :)
      Zu Deinem Problem: Ich gehe davon aus, Du hast in Downcast die integrierte Suche benutzt. Die greift leider in diesem Fall _noch_ nicht, da ich noch auf Freigabe von Apple für das iTunes-Verzeichnis warte. Am Besten Du gibst in Downcast direkt den Feed-Link http://open-dev.de/feed/m4a/ an. Dann steht einem Abo nichts mehr im Wege.

      Grüße
      Sven

      Antworten
  6. Ronald

    Glückwunsch, super Sendung, hat mir einige Fragen beantwortet! Gerne mehr davon.

    Ich suche auch noch einen Invite um mal reinzuschnuppern! Wäre schön, wenn Du da was machen könntest.

    Ich danke Dir!

    Gruß
    Ronald

    Antworten
  7. Chris

    Hallo Sven,

    danke für den tollen Podcast. Ich würde App.net auch gerne testen. Hast du evtl. noch einen Invite übrig?

    Viele Grüsse
    Chris

    Antworten
    1. Sven

      Danke für das Kompliment. :)
      Auch Dich muss ich leider bis morgen früh vertrösten. Aber der Invite geht dann direkt raus. ;)

      Grüße

      Antworten
  8. Günter

    Hallo Sven,
    danke fuer deinen Interessantem und informativen Podcast. Wenn du noch ein Invite uebrig haettest ? Besten Dank.

    Antworten
  9. Martin

    Hallo Sven,
    tolles neues Format. Mach weiter so!
    Auch ich würd mich über einen Invite zum ADN freuen.
    Gruß Martin

    Antworten
  10. Petrosilius

    Moin Züenn,
    noch mal ne Frage, die eventuell im Podcast – den ich mangels Zeit/Nerven noch zu hören imstande war – beantwortet werden wird:

    Kann ADN auch Videokonferenzen? Wenn es teilweise Soziale Netzwerke wie FB oder G+ ersetzen kann/soll/wird… Folgendes: wegen Mainstream und Datenschutz habe ich mich vom eh kaum genutzten FB endgültig abgemeldet. Okt 2012. Google+ bin ich beigetreten, um mit Freunden in Hangouts äh rumzuhängen. Das war der einzige Grund. Dennoch erwische ich mich ständig beim “Mal eben in G+ reinlünkern” was das Bestreben nach “Nicht ständig abgelenkt werden” konterkariert. Überlege schon, G+ wieder den Rücken zu kehren.

    Kann ADN auch Projektmanagement oder Kollaborations-Plattform sein? So mit Aufgaben darüber organisieren?

    ADN ist für mich (noch?) nicht richtig greifbar.

    Viele Grüße aus Nordbaden
    Petr Osilius

    Antworten
    1. Sven

      Moin Peda,

      Applikationen dafür sind mir bisher nicht bekannt. Deshalb gehe ich davon aus, dass Entwickler bisher für diesen Zweck nicht tätig waren, was jedoch natürlich nicht heißt, dass dies so bleibt. Der betreffende Vorschlag lässt sich selbstverständlich bei #ADN einreichen, damit er vielleicht beim nächsten Hackathon umgesetzt wird.
      Ich hoffe ich konnte Deine Frage beantworten.

      Grüße
      Sven

      Antworten
  11. Karl

    Hallo Sven,

    wirklich ein informativer Podcast. Hab bei Apfelklatsch davon gehört und ihn gleich mal abonniert. Falls noch ein Invite übrig ist würde ich mich darüber freuen.

    Gruß
    Karl

    Antworten
  12. Daniel

    Hallo Sven,

    leider bin ich erst heute dazu gekommen, deinen Podcast zu hören.
    Besteht noch die Möglichkeit einen App.net Invite zu bekommen?
    Mach/t weiter so! Klasse Podcast! Grüße aus Berlin ;)

    MfG Daniel

    Antworten
  13. Frank A.

    Sehr interessanter Podcast! Aber denkt bitte auch an die User von Nicht-mac/iOS Plattformen. Ich hoffe das in app.net die nutzlosen Os-Kriege keine Rolle spielen werden……

    Antworten
    1. Sven

      Hallo Frank,

      selbstverständlich spielt das OS in Bezug auf ADN keine Rolle. Wir konnten nur keine weiteren Clients benennen, da wir beide OSX/iOS-User sind. Im Directory von ADN sind jedoch auch Applikationen für andere Betriebssysteme zu finden.

      Grüße

      Antworten
  14. Lutz

    Moin Sven, danke für den prima Podcast! Habe nun schon mal etwas mehr vom ADN verstanden. Freue mich schon auf Deinen nächsten!!!

    Antworten
  15. Jonas

    Ich suche auch noch einen Invite, bin allerdings erst jetzt über deinen Podcast gestolpert.
    Weiter so!!!!

    Gruß
    Jonas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.